Dienstag, 28. Februar 2012

Whipped Shea Butter

Habt ihr schon mal von Whipped Shea Butter gehört? Ich hatte schon öfters darüber im Internet gelesen und habe es im Hinterkopf abgespeichert um es mal selbst zu machen und gestern Abend habe ich es dann endlich mal ausprobiert.
Im Internet findet man unzählige Rezepte dazu. Ich konnte mich nicht für etwas entscheiden und da ich Jojobaöl sehr gerne mag, wollte ich es unbedingt damit machen. Immer wieder habe ich das Verhältnis von 3:2 zwischen Sheabutter und Öl gefunden. Außerdem las ich, dass es gut wäre etwas Honig dazu zugeben, da es die Haltbarkeit verlängert. Der Rest ist wirklich einfach. Man gibt Sheabutter, Öl und einen kleinen Klecks Honig in eine Schüssel und lässt die Masse im Wasserbad schmelzen. Ist alles geschmolzen, rührt man die Masse mit dem Handrührgerät so lange bis es andickt und die Masse weißlich wird. Danach füllt man es in Tiegel und fertig. Ich muss gestehen, dass ich zu lange gerührt habe. Besonders beim letzten Tiegel war die Masse schon so fest, dass ich sie regelrecht reinprügeln musste.
Die Whipped Shea Butter ist wirklich sehr sahnig und angenehm. Man sollte sie auf feuchte Haut auftragen und einziehen lassen. Den Geruch der Sheabutter mag ich sehr gerne, mein Freund allerdings sieht das anders. Leider.

Habt ihr schon mal Whipped Shea Butter gemacht? Habt ihr jetzt auch Lust dazu?

Kommentare:

  1. Noch nie davon gehört. Muss ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Whipped Shea Butter ist wirklich eine tolle Sache und sehr pflegend. Meine empfand ich sogar noch zu fest, du kannst also ruhig mehr Öl unterrühren und vielleicht sogar noch etwas Aloe Vera dazugeben.

      Löschen