Sonntag, 10. Juli 2011

Suncoat Girl Nagellack in Apple Blossom

Suncoat ist eine Firma aus Kanada, welche Nagellacke betreibt, die wasserbasiert sind. Zum einen haben die Lacke dadurch "bessere" Inhaltsstoffe und sind daher ungefährlich für Kinder, zum anderen riechen diese Lacke überhaupt nicht. Da ich mich momentan sehr mit den Inhaltsstoffen beschäftige, wollte ich wasserbasierte Nagellacke unbedingt ausprobieren. Leider ist es nicht so einfach in Deutschland solche Lacke zu finden. Um ehrlich zu sein, wurde ich hierzulande nicht fündig, aber das Internet bietet einem ja viele Möglichkeiten. Ich habe zuvor schon mehrmals bei iherb.com bestellt, sodass es mir nicht schwer fiel einen Onlineshop zu finden, der nach Deutschland versendet und der auch gute Versandkosten hat. Bis zu einem Pfund Gewicht kostet der Versand gerade mal $2. Der Nagellack selbst hat etwas über $5 gekostet und beinhaltet 8ml. Bei den Suncoat Girl Nagellacken handelt es sich übrigens um Lacke für Kinder. Es gibt jedoch noch eine Reihe "normaler" Suncoat Lacke für Erwachsene, welche 15ml beinhalten.


Die Farbe sah im Internet viel dunkler und intensiver aus als in der Realität. Die Farbe Apple Blossom ist ein pinkstichiges Rosa mit Perlglanz. Er wirkt etwas matter als normale Nagellacke, aber durch den Perlglanz bekommt der Lack einen schönen Schimmer. Vollkommen überrascht hat mich die Trockenzeit, denn diesem Nagellack kann man beim Trocknen zusehen. Anfangs ist er noch richtig glänzend und wird dann schimmernd. Die Trockenzeit selbst beträgt wirklich nur ein paar Minuten, wenn überhaupt! Allerdings soll man zwei bis drei Schichten lackieren, dennoch geht das so schnell, da man direkt wieder mit dem ersten Finger anfangen kann, wenn man den letzten lackiert hat. Dennoch hat man genug Zeit um den Lack schön aufzutragen und abgesehen davon zieht er keine Streifen wie es Perlglanzlacke sonst gerne tun. Der Lack wird wirklich schön gleichmäßig nach dem Trocknen.
Ich habe drei Schichten lackiert und man sieht leider immer noch die Fingerspitzen durch, also deckend wird er nicht. Das ist jedoch bisher der einzige Minuspunkt.


Besonders gespannt bin ich jetzt auf die Haltbarkeit und das Entfernen des Nagellackes, denn man benötigt laut Hersteller nicht mal einen Nagellackentferner dazu. Man soll die Hände 3 Minuten in warmes Wasser halten und dann den Lack abziehen. Ich bin da erstmal skeptisch und hatte Befürchtungen, dass sich der Lack schon beim Händewaschen verabschiedet, jedoch kann ich bisher vermelden, dass ich mir heute schon zig mal die Hände gewaschen habe ohne dass etwas passiert ist.

Kennt ihr solche wasserbasierten Nagellacke oder habt ihr gar Erfahrungen damit?
Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten was Haltbarkeit und das Entfernen angeht.

Ganz liebe Grüße,
   eure Klaine

Kommentare:

  1. Das ist ja mal interessant, ich wäre aber auch eher skeptisch.

    Ich hatte zwar bis jetzt noch nie irgendwelche Reizreaktionen auf Nagellack, aber für Allergiker und Leuten mit empfindlicher Haut ist der Lack sicher sehr praktisch

    - Laura

    AntwortenLöschen
  2. Davon habe ich ja noch nie gehört! Danke für diese tolle Vorstellung :) Die Farbe Princess Purple würde mir direkt gefallen. Einen solchen Lack muss ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen